F.A.Q. - Häufige Fragen und Antworten

zur Corona-Krise in den einzelnen Bundesländern.

VORWORT:

Die Beschlüsse der Bundesregierung werden von den einzelnen Bundesländern, im Rahmen ihrer eigenen Verordnungen, nicht einheitlich umgesetzt. Es gibt Ausnahmen - siehe Thema Maskenpflichten. Hier handeln die Bundesländer zur Zeit noch unterschiedlich. 

Unterschiedliche Auslegungen bzw. unterschiedliche Verordnungen sorgen für Irritationen in der Bevölkerung.
Aus diesem Grund haben fast alle Bundesländer s.g. F.A.Q. - Frequently Asked Questions - auf Deutsch - Häufig gestellte Fragen - und logischerweise deren Antworten - veröffentlicht.  


RECHTSGRUNDLAGEN:

Die Rechtsgrundlagen aller Beschlüsse und Verordnungen beruhen auf dem:

  1. Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG)
  2. Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes vom 27.03.2020

Beide Gesetze können hier heruntergeladen werden:

1. INFEKTIONSSCHUTZGESETZ

2. SCHUTZ DER BEVÖLKERUNG

F.A.Q. - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UND ANTWORTEN - IN DEN BUNDESLÄNDERN:

Die Bundesländer haben ihre jeweiligen Corona-Verordnungen zwischenzeitlich angepasst.

Unabhängig davon gibt es immer wieder viele Fragen und auch Antworten.

Hier findet Ihr alle F.A.Q - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UND ANTWORTEN der einzelnen Bundesländer:

BADEN-WÜRTTEMBERG

BAYERN

BERLIN

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen